< Zurück zur Übersicht

Klaus Einfalt, Vorstandsmitglied SW Umwelttechnik

SW Umwelttechnik Stoiser und Wolschner AG: Leichtes Umsatzplus im 1. Halbjahr 2021

27. August 2021 | 10:34 Autor: Ketchum Publico Startseite, Kärnten

Klagenfurt (A) Das Kärntner Unternehmen SW Umwelttechnik schließt an die positive Geschäftsentwicklung der Vorjahre an und erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2021 ein leichtes Umsatzplus sowie solide Ertragszahlen. Begünstigt durch eine gute konjunkturelle Situation und rege Bautätigkeit entwickelte sich insbesondere der Geschäftsbereich Hochbau und Wohnen positiv.

"Seit Jahresbeginn 2021 wurden eine weltweite Verknappung von Baustoffen und damit verbundene Kostensteigerungen deutlich spürbar. Resultierende Mehrkosten, aber auch Projektverzögerungen, sind nun definitiv in der Baubranche angekommen. Die Bauindustrie läuft aber in all unseren Märkten auf Hochkonjunktur und wir sind gut aufgestellt, um das langfristig hohe Potential zu nutzen", so Klaus Einfalt, Vorstandsmitglied der SW Umwelttechnik.

Die gute Geschäftsentwicklung führte zu einer Umsatzsteigerung in Höhe von 4 %. Der Umsatz der SW Umwelttechnik beträgt für das erste Halbjahr 2021 EUR 43,9 Mio. (VJ EUR 42,1 Mio.). Die Betriebsleistung stieg auf EUR 45,5 Mio. (VJ EUR 43,0 Mio.). Das EBIT liegt mit EUR 4,8 Mio. (VJ EUR 5,1 Mio.) leicht unter dem Vorjahrsniveau. Auch das EBITDA sank auf EUR 6,8 Mio. (VJ EUR 7,0 Mio.). Das Finanzergebnis beträgt EUR -0,4 Mio. (VJ EUR -1,7 Mio.). Aus der Veränderung der FX-Kurse (HUF zu EUR, RON zu EUR) ergeben sich Kursdifferenzen von EUR 0,2 Mio. (VJ EUR -0,9 Mio.). Das Ergebnis vor Steuern stieg deutlich auf EUR 4,4 Mio. (VJ EUR 3,4 Mio.). Auch das Ergebnis nach Steuern liegt mit EUR 3,8 Mio. signifikant über dem Vorjahreswert (VJ EUR 2,9 Mio.).

    SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG

    Bahnstraße 89, 9020 Klagenfurt
    Österreich
    +43 463 32109-703

    Details


    < Zurück zur Übersicht