< Zurück zur Übersicht

Starkes Finanzergebnis für Mazda Corporation

27. April 2016 | 11:58 Autor: Mazda Austria Startseite, Kärnten

Klagenfurt (A) Im abgelaufenen Fiskaljahr 2015/2016 zeigt Mazda zweistellige Wachstumsraten. Umsatz und Betriebsergebnis stiegen um 12%. Der weltweite Verkauf um 10%. Europa war zuletzt wieder einer der größten Wachstumsmärkte für Mazda.

Die Mazda Corporation mit Sitz in Hiroshima bilanziert mit rekordträchtigen Zahlen. Im abgelaufenen Fiskaljahr (von 1. April 2015 bis 31. März 2016) wurden weltweit 1.534.000 Fahrzeuge abgesetzt - ein Plus von 10%. Allein in Europa (ohne Russland) wurden 232.000 Mazda Modelle verkauft. Das entspricht einem Plus von 27%. Damit zählt Europa zum Wachstumskaiser für Mazda.

Zweistellige Steigerungen verbucht die Mazda Corporation auch in anderen relevanten Kennzahlen: plus 12% bei Umsatz und Betriebsergebnis. Obwohl der Yen im Wert gefallen ist und neue Investitionen in Forschung und Produktion anfielen, konnte Mazda durch mehr Verkaufsvolumen, einem rentableren Verkaufsmix und gesunkenen Materialkosten erfolgreich gegensteuern. Unterm Strich wurde wieder die gleiche Umsatzrendite wie im Vorjahr sichergestellt, nämlich 6,7%. Als Dividende werden 30 Yen pro Anteil ausbezahlt.

Für das nächste Fiskaljahr prognostiziert Mazda eine weitere Absatzsteigerung auf insgesamt 1.550.000 Fahrzeuge. Auch in Europa sollen die Verkäufe weiter steigen.

    Mazda Austria GmbH

    Ernst-Diez-Straße 3, 9020 Klagenfurt
    Österreich
    +43 463 3888-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht