< Zurück zur Übersicht

LH Kaiser beim heutigen Spatenstich für das moderne und energieeffizienten Bürogebäude von PORR Kärnten

PORR baut neues Bürogebäude in Klagenfurt

17. Juli 2015 | 08:38 Autor: Land Kärnten Startseite, Kärnten

Klagenfurt (A) Die PORR Kärnten baut ihre Präsenz in der Region aus. Mit dem Spatenstich am 17.7., in Anwesenheit von LH Peter Kaiser fiel der Startschuss zu einem modernen und energieeffizienten Bürogebäude für bis zu 60 Mitarbeiter im Klagenfurter Stadtteil St. Peter.

Das Gebäude soll sowohl in ökologischer Sicht als auch in Sachen Transparenz neue Standards setzen. Die Energieversorgung wird mittels Photovoltaikanlage und einer Heiz- beziehungsweise Kühltechnologie durch eine Wasser/Wärmepumpe erfolgen. Eine gute sichtbare Anzeige des Energieverbrauchs an der Außenfassade wird die Energieeffizienzbilanz dokumentieren.

In seiner Rede bedankte sich Landeshauptmann Peter Kaiser für das Bekenntnis der PORR zu Kärnten. „Dieses Land ist so viel besser als es manchmal in der Öffentlichkeit dargestellt wird. Die Kärntnerinnen und Kärntner genießen weit über die Grenzen hinweg Anerkennung, weil sie schon so oft schwierige Situationen gemeistert haben. Wir haben jetzt keine einfache Situation. Aber was wir haben, ist der unerschütterliche Mut, dass wir es aus eigenen Kräften, gemeinsam mit jenen die uns unterstützen wollen, auch diesmal schaffen werden, diesem Land Zukunftsgesinnung zu geben. Wir werden auf jene Bereich setzen wo Werte geschaffen werden, wo Innovation seinen Platz hat, und wo man nicht darauf vergisst, dass dort wo Menschen arbeiten letztendlich auch Wohlstand entsteht“, so Kaiser. Ihm sei wichtig, dass Firmen wie die PORR, die Lehrlinge ausbilden, aber auch älteren Arbeitnehmern Arbeitsplätze bis zur Pensionierung bieten, im Rahmen des Vergaberechtes besondere Modifikationen bekommen. Das sei ein Bekenntnis zu jenen Unternehmen, die auch dann nicht auf ein Land vergessen würden, wenn es schwierig wird.

In den vergangenen drei Jahren konnten Umsatz und Mitarbeiterstand der PORR in Kärnten und Osttirol verdreifacht werden. Auch die Zukunft sei laut den beiden Geschäftsführern Paul Lamprecht und Michael Kotomisky mit einem Auftragsbestand von aktuell rund 60 Millionen Euro sehr gut abgesichert. Sie waren sich einig: „Durch unsere flächendeckende regionale Vernetzung in Kärnten verstehen wir die Herausforderungen der lokalen Bauherren sehr genau und können Aufträge schneller und flexibler abwickeln. Diese Marktnähe schätzen unsere Kunden.“ PORR CEO Karl-Heinz Strauss betonte: „Wir glauben an Kärnten und werden mit einer fokussierten Vorwärtsstrategie auch in Zukunft erfolgreich wirtschaften.“ Gefeiert wurden die Erfolge nach dem Spatenstich beim Sommerfest.

    Porr Bau GmbH

    Robertstraße 2 , 9020 Klagenfurt
    Österreich
    +43 50 626 3201

    Details


    < Zurück zur Übersicht