< Zurück zur Übersicht

Kärnten erhält erstes Kompetenzzentrum für Obst und Gemüse

24. August 2021 | 17:00 Autor: Amt der Kärntner Landesregierung Startseite, Kärnten

Brückl (A) Nach rund vier Jahren Vorbereitungszeit erfolgte heute der Spatenstich für das Kompetenzzentrum für die Verarbeitung, die Vermarktung und die Entwicklung landwirtschaftlicher Erzeugnisse in Brückl. Die Obst- und Gemüse-Firma Robitsch, seit 60 Jahren Lieferant und mittlerweile selbst auch Produzent, investiert im Heimatort 5 Mio. Euro in den neuen Standort im Westen des Ortes.

Der Neubau des Kompetenzzentrums wird um eine Photovoltaikanlage ergänzt, sodass die energieintensiven, 1.200 Quadramteter Kühlhäuser selbst mit Strom versorgt werden können. Insgesamt werden fünf Millionen Euro in die neue Firmenzentrale investiert werden. Finanziert wird das Projekt auch aus Mitteln der EU, des Bundes und des Landes Kärnten. Betreiber des Zentrums wird die Firma Robitsch. Bürgermeister Harald Tellian bezeichnete den Spatenstich als Feiertag für die Familie aber auch für den Ort Brückl, denn es standen weitere Standorte für die Investition im Raum. Tellian bestätigte auch alle Beschlüsse im Gemeinderat für die Umsetzung des Projektes.

3.500 Quadratmeter sieht der Plan für Kühlräume, Be- und Verarbeitung plus Bürotrakt vor. Dadurch will die Firma, die vor über 60 Jahren als kleine Gärtnerei begonnen hat und mittlerweile über 4 Auslieferungslager und 5 Produktionsstätten verfügt, nicht nur den Standort absichern, sondern mit weiteren Fertigungsprozessen neue Angebote für Hotellerie und Gastronomie schaffen.

    Robitsch Obst & Gemüse Großhandel GmbH

    Labegg 11, 9371 Brückl
    Österreich
    +43 4214 2101

    Details


    < Zurück zur Übersicht