< Zurück zur Übersicht

Das Hilfswerk Kärnten erhielt von Bundesministerin Dr. Sophie Karmasin das staatliche Gütezeichen „berufundfamilie“ verliehen. (v.l.): Horst Krainz (Geschäftsführer HW Kärnten), BM Sophie Karmasin, Christian Havelka (Bereich Bildung HW Kärnten). (Foto: Harald Schlossko)

Hilfswerk Kärnten mit staatlichem Gütezeichen "berufundfamilie" ausgezeichnet

17. November 2015 | 09:18 Autor: Hilfswerk Kärnten Startseite, Kärnten

Klagenfurt (A) In festlichem Rahmen verlieh Familienministerin Sophie Karmasin kürzlich dem Hilfswerk Kärnten das staatliche Gütezeichen „berufundfamilie“. Dieses erhalten jene Unternehmen und Institutionen, die erfolgreich an einem Audit teilgenommen haben und somit für nachhaltige und bedarfsgerechte Rahmenbedingungen für eine familienfreundlichere Arbeitswelt geschaffen haben. Zentraler Aspekt dabei ist die Einbindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

„Der Schlüssel zum Erfolg unserer Arbeit sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Durch die ständige Weiterentwicklung unserer Fortbildungsmaßnahmen und des innerbetrieblichen Gesundheitsmanagements, nimmt das Hilfswerk nachhaltig Einfluss auf die Gesundheit und die Zufriedenheit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer“, so Horst Krainz, Geschäftsführer des Hilfswerks Kärnten.

Christian Havelka, Gesundheits- und Sozialmanager im Hilfswerk Kärnten, ist mit der Ausarbeitung und Realisierung der einzelnen Projekte im Unternehmen betraut: „Wir haben gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen viele Maßnahmen initiiert. Diese reichen von Supervisionen, über die Unterstützung bei der Kinderbetreuung, bis hin zu themenspezifischen Workshops.“ Ein wichtiger Punkt dabei sei auch die Einbindung von karenzierten Mitarbeiterinnen in das Fortbildungsprogramm, um den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt zu erleichtern.

„Für uns steht die Vereinbarkeit von Familie und Beruf an vorderster Stelle, gemeinsam mit gesundheitsfördernden Maßnahmen. Durch die vielen Projekte und Initiativen in diesen Bereichen ist es uns nicht nur gelungen die Zufriedenheit am Arbeitsplatz zu steigern, wir konnten auch die Krankenstände in den letzten Jahren massiv reduzieren und die Fluktuationsrate stark senken“, so Horst Krainz. „Der Erhalt des staatlichen Gütezeichens ist nicht nur für uns im Unternehmen eine Bestätigung des erfolgreichen Weges, es gibt auch dem Kunden die Sicherheit durch ein Unternehmen betreut zu werden, das Qualität in jeglicher Art groß schreibt.“

Das Hilfswerk Kärnten beschäftigt derzeit 538 Mitarbeiter/innen, davon 486 Frauen. „Der hohe Frauenanteil in unserem Unternehmen zeigt, wie wichtig es ist Modelle zu schaffen, die auf die Bedürfnisse von Frauen bzw. Familien eingehen. Damit sind wir in Kärnten zu einem der wichtigsten Arbeitgeber für Frauen geworden“, so Krainz abschließend.

    Hilfswerk Kärnten

    8.-Mai-Straße 47, 9020 Klagenfurt
    Österreich
    +43 (0) 5 0544-00
    [email protected]hilfswerk.co.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht