< Zurück zur Übersicht

Roderik Michiels van Kessenich ist neuer Beirats-Vorsitzender des Software Internet Clusters (SIC). (Foto: KK)

Roderik Michiels van Kessenich neuer Beirats-Vorsitzender beim Kärntner Software Internet Cluster SIC

19. Oktober 2021 | 14:27 Autor: SIC Startseite, Kärnten

Klagenfurt (A) Der Kärntner Software Internet Cluster, kurz SIC, startet mit einem neu besetzten hochkarätigen Experten-Beirat durch. Private Investor Roderik Michiels van Kessenich mit unternehmerischen Wurzeln in der Software-Entwicklung und Erfahrungen im Start-up-Bereich übernimmt die Funktion des Beirats-Vorsitzenden. In Zukunft wird der Fokus noch stärker auf Kooperation, Internationalisierung und Fachkräfte gelegt.

Wer im Softwarebereich erfolgreich sein will, braucht vor allem helle Köpfe, die für eine Idee brennen, ein inspirierendes Umfeld, Austausch mit anderen auf Augenhöhe und im Vergleich zu anderen Branchen relativ wenig Geld für den Start. Genau aus diesen Gründen eignet sich Kärnten perfekt als Standort für software-affine Unternehmen. Das unterstreicht auch der Software Internet Cluster, kurz SIC, der in den vergangenen Jahren stetig gewachsen ist und inzwischen zu einem wichtigen Netzwerk in Sachen IT gehört.

Bei der konstituierenden Sitzung im Oktober holte sich der SIC einen neuen Beirat bestehend aus hochkarätigen Experten an Bord. Dazu gehören Gerhard Friedrich von der Universität Klagenfurt, Michael Kühnel von Constania, Vera Led von UNiQUARE und Markus Pistauer von CISC. Zum neuen Vorsitzenden des Beirates wurde Private Investor Roderik Michiels van Kessenich gewählt.

Die unternehmerischen Wurzeln des Wahlkärntners liegen in der Software. Schließlich hat er selbst als junger Mann mit einem Softwareunternehmen gestartet und bringt jede Menge praktische Erfahrung ein. Heute engagiert er sich in der Start-up-Szene und ist unter anderem bei „HelloCash“, dem Marktführer in Österreich für Registrierkassen, oder dem österreichischen Vorzeige-E-Commerce-Unternehmen „niceshops“ involviert. Er ist überzeugt: Software bietet für den Wirtschaftsstandort Kärnten eine große Chance. Auch für Start-ups.

Neben Internationalisierung und Fachkräfteausbildung setzt der SIC stark auf das Thema Kooperation. „Es ist immer gut, die Kräfte zu bündeln“, sagt van Kessenich. Stärke komme aus der Kooperation, allerdings brauche es dazu auch den Willen. Der SIC ist dafür eine Plattform, die zum gemeinsamen Tun, zum Teilen und gegenseitigen Unterstützen anstoßen will.

    SIC Software Internet Cluster

    Europaplatz 1, 9021 Klagenfurt
    Österreich
    +43 5 90904-775

    Details


    < Zurück zur Übersicht