< Zurück zur Übersicht

Alp Dalkilic wird Head of FinTech der Austrian Anadi Bank

12. Mai 2021 | 13:59 Autor: Ketchum Publico Startseite, Kärnten

Klagenfurt (A) In der neu geschaffenen Funktion wird der gebürtige Bayer Alp Dalkilic (49) von Klagenfurt aus für die weitere Entwicklung der FinTech-DNA der Bank verantwortlich zeichnen.
 

Im bankinternen FinTech, der aus dem Digital & IT-Hub der Anadi Bank entwickelt wurde, arbeiten bereits knapp 20 Prozent der Belegschaft des Instituts. In seiner neuen Rolle ist der international erfahrene Bankmanager für die Umsetzung der FinTech-Strategie der Anadi Bank verantwortlich. Dazu wird er den Ausbau der skalierbaren und multiplizierbaren Plattform vorantreiben, digitalisierte End-to-End-Prozesse optimieren, innovative Produkte ausrollen und Vertriebskanäle im digitalen Bereich bespielen.

"Mit Alp Dalkilic übernimmt ein absoluter Top-Manager die Leitung unseres bankinternen FinTech. Er wird unser FinTech-Geschäftsmodell und die zugrundeliegende Strategie in Österreich und über die Landesgrenzen hinaus vorantreiben. Alps Zugang zum Anadi-Team verdeutlicht zweierlei: Wir haben uns im DACH-Bereich zu einem attraktiven Player für digitale Managerinnen und Manager sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickelt. Zudem wird die Vehemenz sichtbar, mit der wir unsere digitale Strategie ausrollen. Ich bin überzeugt, dass wir mit Alp Dalkilic an der Spitze unseres FinTech-Teams die großen Synergien zwischen agilem FinTech und schlank aufgestellter Vollbank hervorragend ausspielen werden", so Christian Kubitschek, CEO der Austrian Anadi Bank.

Werdegang
Alp Dalkilic ist seit April 2021 in der Anadi Bank tätig, wo er als Senior Advisor für die FinTech-Strategie an Bord kam. Davor wirkte er federführend als langjähriges Vorstandsmitglied (CFO/COO) der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG an der digitalen Roadmap, dem Produkt- und Prozess-Portfolio sowie dem Ausbau innovativer Vertriebskanäle für das Retail- und KMU-Geschäft mit.

In seinen früheren Stationen war er als Managing Director zudem für Corporate Finance-Transaktionen und strategische Initiativen der Deutsche Bank-Gruppe verantwortlich, wodurch er eine entsprechende Kapitalmarktexpertise und ein internationales Netzwerk aufbaute. Der studierte Diplom-Wirtschaftsingenieur schloss zusätzlich einen Executive MBA an der Aston Business School in Birmingham, Großbritannien, ab.

Alp Dalkilic über seine neue Rolle: "Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinem exzellenten FinTech-Team und zusammen mit meinen Bankkolleginnen und Bankkollegen unser dynamisches und hochflexibles FinTech-Geschäftsmodell voranzutreiben, das nachhaltiges und skalierbares Wachstum über innovative Produkte und Vertriebsansätze ermöglicht."

Kärntner Vollbank mit FinTech-DNA macht den Schritt nach Deutschland
Mit ihrem digitalen KMU-Kredit startete die Austrian Anadi Bank im April ihre Expansion nach Deutschland. Gemeinsam mit dem Vertriebspartner Compeon, der führenden digitalen Plattform für Mittelstandsfinanzierung, macht die Anadi Bank den mehr als 2,5 Mio. KMU in Deutschland ein branchenführendes Kreditangebot. Die Plattform bietet große Usability, eine Kreditentscheidung nahezu in Echtzeit sowie zeitgleiche Angebote für fixe und variable Verzinsung.

Christian Kubitschek fasst zusammen: "Bank und FinTech sind aus unserer Sicht kein Widerspruch. Denn die Anadi Bank verbindet mit ihrer FinTech-DNA und ihrer Kompetenz als Vollbank das Beste aus beiden Welten: Einerseits haben wir als Vollbank die Erfahrung, Strukturen und Risikoprozesse, die es für viele Bankdienstleistungen und Produkte braucht. Andererseits können wir als agiler FinTech mit hoher Entscheidungsgeschwindigkeit, schneller Umsetzung und großer Innovationskraft punkten."

    Austrian Anadi Bank AG

    Inglitschstraße 5, 9020 Klagenfurt
    Österreich
    +43 50 202-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht