< Zurück zur Übersicht

Spatenstich Energetica in Liebenfels. v.li.n.re: Rene Battistutti, Klaus Köchl, Gaby Schaunig, Andreas Kogler

Energetica Industries mit modernster Produktionsstätte Europas für Photovoltaikmodule in Liebenfels

27. August 2018 | 13:43 Autor: Land Kärnten Startseite, Kärnten

Klagenfurt (A) Mit qualitativ hochwertigen Photovoltaikprodukten und langjähriger Erfahrung in der Modulherstellung ist die Energetica Industries GmbH im Spitzenfeld der Branche positioniert.
Gemeinsam mit Technologiereferentin LHStv.in Gaby Schaunig und Bgm. Klaus Köchl fand der Spatenstich für die neue Produktionsstätte im Businesspark der Gemeinde Liebenfels statt. Die Ansiedelung der Energetica bringt 65 neue Arbeitsplätze, mittelfristig sind sogar rund 200 neue Arbeitsplätze in dem Werk geplant. Der international tätige Betrieb beschäftigt am Standort Klagenfurt derzeit 50 Mitarbeiter und verfügt über Tochtergesellschaften in Deutschland, Italien, Slowenien und Griechenland. 


"Kärnten ist ein starkes Industrieland. Wir haben uns als einer der innovativsten Produktionsstandorte weltweit etabliert, Betriebsansiedelungen - von Infineon bis Energetica - sind dafür eindrucksvolle Belege," so LHStv.in Schaunig. Vor allem im Bereich Forschung, Technologie und Innovation ist die Industrie ein wichtiger Motor und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung und Wettbewerbsfähigkeit des Bundeslandes. "Dieses Vertrauen in den Standort Kärnten muss weiter ausgebaut und gefördert werden. Nur gemeinsam können wir Arbeitsplätze schaffen und dafür sorgen, dass Unternehmerinnen und Unternehmer optimale Rahmenbedingungen vorfinden", so die Technologiereferentin des Landes Kärnten.

"Kärnten untermauert mit dieser Ansiedelung seinen Anspruch als Technologie-Hotspot und als regelrechter Magnet für Großinvestitionen", betont der Bürgermeister von Liebenfels, Klaus Köchl. "Nicht zuletzt die Infrastruktur der Gemeinde hat die Investoren überzeugt. Vor allem die Fernwärmeanlage und die optimale Verkehrsanbindung waren entscheidende Standortfaktoren. Photovoltaik ist eine äußerst zukunftsträchtige Technologie - und da die Energetica-Anlage den gesamten Businesspark mit Strom versorgen wird, werden sicher noch mehr Unternehmen über eine Ansiedelung in Liebenfels nachdenken. Eine klare Win-win-Situation", ist Köchl überzeugt.

Das österreichische Technologieunternehmen fertigt kristalline Photovoltaikmodule für den nationalen und internationalen Markt. Durch den Ausbau in Liebenfels wächst die Produktionskapazität von Energetica PV-Modulen auf 5 Mio m² pro Jahr, die Fertigungshalle ist gleichzeitig europaweit die größte Anlage seiner Art. Etwa 85 % der Module, die nun in Liebenfels hergestellt werden sollen, werden exportiert.

Die Industrie-4.0-Produktionsstätte arbeitet energieautark, dank des 2,7 MWp-Photovoltaikkraftwerks am Firmensitz und produziert darüber hinaus Energie für den Businesspark "Power Business Liebenfels". "Mit dem neuen Standort Power Business Liebenfels (PBL) wird Energetica die leistungsstärksten, schönsten, nachhaltigsten und intelligentesten Solarmodule der Welt produzieren, und dies zu Preisen, mit welchen wir mit asiatischen Herstellern in den globalen Wettbewerb treten können", so der verantwortlicher CEO und Gründer von Energetica, Rene Battistutti, in seiner Festrede zum Spatenstich.

    Energetica Energietechnik GmbH

    Adi-Dassler-Gasse 6, 9073 Klagenfurt
    Österreich
    +43 463 22500-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht