< Zurück zur Übersicht

Gute Stimmung herrschte beim Neujahrsempfang der BKS Bank. V.l.: Gunnar Haberl, Leiter der Direktion Wien-Niederösterreich Burgenland, Stargeigerin Barbara Helfgott, Martin Gratzer, Leiter der Direktion Wien-Niederösterreich-Burgenland, Herta Stockbauer, Vorstandsvorsitzende, Saxophonist Horst Hausleitner, Anton Seebacher, Leiter der Direktion Wien-Niederösterreich-Burgenland. (Foto: Andreas Scheiblecker)

Neujahrsempfang der BKS Bank in Wien

15. Jänner 2016 | 12:05 Autor: BKS Bank Startseite, Kärnten, Wien

Wien/Klagenfurt (A) Ereignisreich war das letzte Jahr für die BKS Bank. Mehrfach wurde die solide Regionalbank ausgezeichnet. Das Filialnetz wurde weiter ausgebaut und das Ergebnis gesteigert. Beim traditionellen Neujahrsempfang in Wien wurde das neue Jahr feierlich eingeleitet.

„Die Neujahrswende ist die Zeit, in der wir das Vergangene verabschieden und das Neue willkommen heißen. Auch 2016 wird sich in Österreichs Bankenlandschaft vieles verändern. Mit der Eröffnung neuer Filialen setzen wir einen Kontrapunkt zu anderen, die kommen und gehen. Wir bleiben“, so Herta Stockbauer, Vorstandsvorsitzende der BKS Bank.

Gemeinsam mit den Leitern der BKS Bank-Direktion Wien-Niederösterreich-Burgenland, Gunnar Haberl, Anton Seebacher und Martin Gratzer lud die Vorstandsvorsitzende zum schon traditionellen Neujahrsempfang. Stargeigerin Barbara Helfgott und Saxophonist Horst Hausleitner boten ein mitreißendes, musikalisches Rahmenprogramm. Die renommierten Winzer Loimer und Heinrich verwöhnten die Gäste mit ihren mundigen Weinen.

Nachhaltig erfolgreich
Herta Stockbauer nutzte die Gelegenheit, um das alte Jahr kurz Revue passieren zu lassen. Im Gegensatz zu anderen Banken ist dies für die BKS Bank sehr erfolgreich verlaufen. „Wir konnten zum Ende des 3. Quartals wie gewohnt ein respektables Ergebnis präsentieren. Mit einer Bilanzsumme von 7 Mrd. EUR und einem Periodenüberschuss von 44,0 Mio. EUR blicken wir positiv in die Zukunft“, erklärt Stockbauer. Ganz besonders freut sie sich, dass die Bank 2015 gleich mehrfach ausgezeichnet wurde. „So dürfen wir uns zu den „Exzellenten Unternehmen Österreichs“ zählen. Das Prime-Siegel der oekom Research AG bestätigt, dass wir weltweit mit unseren Nachhaltigkeitsaktiviätten zu den Klassenbesten gehören. Die Auszeichnung als „Nachhaltige Gestalterin“ durch das Magazin BusinessART ehrt uns national. Diese Auszeichnungen sind für uns ein Ansporn, auch 2016 unseren Weg solide weiterzugehen“, so Stockbauer. Sie gratulierte auch den Mitarbeitern der Direktion Wien-NiederösterreichPresseInformation Burgenland. Denn die Österreichische Gesellschaft für Verbraucherstudien (ÖGVS) und das Format haben die BKS Bank in Wien zur besten Bank im Bereich der Kreditberatung gekürt.

Ausbau des Filialnetzes
Während andere über Filialschließungen nachdenken, ist für die BKS Bank klar: Die Filiale bleibt Dreh- und Angelpunkt in der Kundenberatung. „Wir wollen in ausgewählten Gebieten entgegen dem allgemeinen Trend gezielt neue Stellen eröffnen. Nachdem wir 2015 zwei neue Filialen in Wien und eine in der Slowakei eröffnet haben, planen wir 2016 zwei neue Stellen in Slowenien und eine weitere in Wien“, so Stockbauer. Gleichzeitig wird das digitale Angebot sukzessive erweitert. So können Kunden seit einigen Wochen das neue digitale Kundenportal BKS Bank-Online nutzen, auch die bankeigene App wird rege für Transaktionen eingesetzt.

    BKS Bank AG

    St. Veiter Ring 43, 9020 Klagenfurt
    Österreich
    +43 463 5858-0
    [email protected]bks.at
    www.bks.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht