< Zurück zur Übersicht

Hitliste: Autos & Motorräder waren bei 2/3 der Besucher gefragt

Klagenfurter Frühjahrsmessen zogen wieder Massen an

10. April 2017 | 09:03 Autor: Kärntner Messen Österreich, Kärnten

Klagenfurt (A) Der Wettergott dürfte ein Messefan sein: Nur so lassen sich die perfekten Bedingungen für die FREIZEITMESSE und die AUTO&BIKE erklären, die am Sonntagabend mit 45.000 BesucherInnen erfolgreich zu Ende gingen. Das stärkste Interesse gab es mit 67 % für den Bereich „Auto & Bike“ gefolgt von „Urlaub & Reisen“ mit 34 %, „Garten & Pool“ mit 29 %, „Sport & Fitness“ mit 21 % und „Grillen & Streetfood“ mit 18 %. Unglaublich viele Fans zog es zu den diesjährigen Messeattraktionen wie dem „Baggerpark“, dem „Mobilen Hochseilgarten“ oder den „Lasergames“.

Der heurige Startschuss in den Frühling fand zweifelsohne auf der FREIZEITMESSE und der AUTO&BIKE vom 07. bis 09. April 2017 statt. Nicht nur die Wetterbedingungen, sondern auch die Angebote brachten die MessebesucherInnen in Frühlingsstimmung. „Aus der positiven Stimmung resultierte auch eine erhöhte Kaufbereitschaft“, betonen Messepräsidentin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und Messe-Geschäftsführer Erich Hallegger und verweisen auf eine Umfrage durch das Klagenfurter Marktforschungsunternehmen „Der Ladler“, wonach 78,1 % aller Befragten angaben, bereits auf der Messe eingekauft zu haben, bzw. es noch tun werden.

Hitliste: Autos & Motorräder waren bei 2/3 der Besucher gefragt
Autos und Motorräder waren auch 2017 die Hauptprodukte, für die sich die MessebesucherInnen interessierten. Laut der Befragung der BesucherInnen waren es 67 %, die diesen Bereich nannten. Es folgten die Themen „Urlaub & Reisen“ mit 34 %, „Garten & Pool“ mit 29 %, „Sport & Fitness“ mit 21 % sowie „Grillen & Streetfood“ mit 18 %. Auch das Angebot dürfte den Geschmack der BesucherInnen getroffen haben: 94,2 % aller Befragten gaben der Klagenfurter Frühjahrsmesse ein „sehr gut“ und „gut“

Bestätigung: Nicht umsonst Österreichs coolste Frühjahrsmesse
Cool ist nicht nur das derzeitige Modewort bei Jung und Junggebliebenen, sondern es ist auch die passende Beschreibung für die heurigen Attraktionen. Allen voran der Baggerpark, den es erstmals auf einer österreichischen Messe zu erleben gab und der von hunderten Begeisterten genützt wurde, oder Europas höchster mobiler Hochseilgarten und last but not least die „Lasergames“, wo man den neuesten amerikanischen Trendsport hautnah ausprobieren konnten. Gestürmt wurden aber auch die „Semtainment-Showbühne“, der Vergnügungspark oder die „Streetfood-Promenade“.

Geschick und Schnelligkeit waren in der Messehalle 1 gefragt, wo gemeinsam mit der Autowelt Sintschnig die Aktion „Ferngesteuert zum Ford Fiesta“ gestartet wurde.

  • uploads/pics/C285766_auto1.jpg
  • uploads/pics/C285766_AZ7V7201_170408.jpg

Klagenfurter Messe Betriebsgesellschaft mbH

Messeplatz 1, 9021 Klagenfurt, Österreich
+43 463 56800-0

Details


< Zurück zur Übersicht