< Zurück zur Übersicht

Mit Grünstrom unter der Haube startet der Premiumhaushersteller GRIFFNER mobil in eine saubere Zukunft.

GRIFFNER Haus fährt mit grüner Energie

04. Mai 2016 | 08:51 Autor: Senft-Partner Österreich, Kärnten

Griffen (A) Elektroautos für GRIFFNERs Fuhrpark: Mit Grünstrom unter der Haube startet der Premiumhaushersteller mobil in eine saubere Zukunft. Im Hause GRIFFNER wird Nachhaltigkeit umfassend gelebt. Das Kärntner Traditionsunternehmen fertigt Premiumhäuser aus Holz, die den höchsten Standards im ökologischen Wohnbau entsprechen.

Als eines der ersten Unternehmen Österreichs stellt GRIFFNER nun seinen Fuhrpark auf nachhaltige Energie um und zählt so zu den Vorreitern. „Der Einstieg in nachhaltige Mobilität ist ein zukunftstreibendes Thema“, betont Mag. Georg Niedersüß, GRIFFNER Geschäftsführer. „Wir haben derzeit einen Tesla sowie zwei Nissan Leaf in unserem E-Fuhrpark und werden den Anteil der Elektroautos sukzessive weiter aufstocken.“

Der Elektroauto-Markt wächst
Laut österreichischem Monitoring-Bericht „Elektromobilität 2015“ sind derzeit rund 45 % aller zugelassenen Elektrofahrzeuge in Österreich in Fuhrparks von Unternehmen zu finden. Ein Teil davon fährt beim Kärntner Premiumhaushersteller GRIFFNER. Ziel ist der totale Umstieg der insgesamt 15 Autos im Fuhrpark auf Elektroautos.

Als größte Herausforderung für den Elektro-Auto-Markt sieht Niedersüß die momentan noch sehr eingeschränkte Reichweite. „Alltägliche Strecken für unsere Mitarbeiter oder die Geschäftsführung stellen kein Problem dar. Unsere Vertriebsmitarbeiter legen allerdings etwa 80.000 Kilometer im Jahr zurück. Hier müsste die Ladeinfrastruktur mit derzeit 2.663 E-Ladestellen in ganz Österreich flächendeckend noch weiter ausgebaut werden.“

Im September 2015 erreichte der weltweite Markt für Elektrofahrzeuge die Marke von einer Million. In Österreich stiegen die Neuzulassungen an Elektrofahrzeugen im letzten Jahr um mehr als 62 % auf einen Anteil von 0,9 Prozent der gesamten Neuzulassungen. Die Tendenz dürfte weiter steigen: Mit der Umsetzung der EU-Richtlinie 2014/94 muss 2016 jeder Mitgliedsstaat einen nationalen Strategierahmen für die Marktentwicklung alternativer Kraftstoffe im Verkehr entwickeln. Darin werden auch regulatorische Anreize zur Förderung der Elektromobilität enthalten sein. Bereits 325.000 Elektroautos eines bekannten US-Herstellers wurden in weniger als einer Woche weltweit vorbestellt.

Warum E-Autos bei GRIFFNER?
Mit bisher drei E-Autos startet GRIFFNER den Kick-Off in die Unabhängigkeit. „Umweltschutz betrifft uns alle. Als Unternehmen haben wir uns strengen Nachhaltigkeitskriterien unterworfen und möchten darüberhinaus Maßnahmen für eine saubere Umwelt setzen“, betont Niedersüß. „Die gesamte Firma ist ökologisch und nachhaltig aufgestellt, und wir möchten mit einem guten Beispiel voran gehen.“

Es geht aber nicht nur um den Nachhaltigkeitsgedanken, mit der Anschaffung und der sukzessiven Erweiterung des Elektro-Fuhrparks stärkt GRIFFNER sein Image als innovatives und nachhaltiges Unternehmen. GRIFFNER Premiumhäuser bestehen aus natürlichen Baustoffen wie Holz, Kork und Holzfaser – ökologisch, umweltverträglich und recycelbar. Als Niedrigenergiehäuser weisen sie eine vorbildliche Energie- und Ökobilanz auf. Das GRIFFNER PULT beispielsweise ist mit seinem Schrägdach Richtung Sonne geöffnet und gewinnt damit mehr passive Sonnenenergie, Licht und Wärme. Die Flachdach-Typen von GRIFFNER bieten Fläche für das Installieren von Solaranlagen. Der geringe Energiebedarf von GRIFFNER Häusern für Raumwärme und Warmwasser wird bevorzugt über Wärmepumpen, Solaranlagen und Pellets-Heizungen gedeckt. Je geringer der Energiebedarf eines Hauses ist, desto leichter lässt sich dieser durch erneuerbare Energien decken.

„Wer zukunftsfähig baut, bereitet in seinem Carport oder seiner Garage eine Stromtankstelle vor“, empfiehlt Niedersüß. „Es ist ein gutes Gefühl, mit erneuerbarer Energie zu fahren und nicht von Treibstoffen aus politisch schwierigen Regionen abhängig zu sein“, schließt Niedersüß ab. Denn die Steckdose statt der Tankstelle ist nicht nur ein Gewinn für das Klima, sondern auch für das Gewissen und langfristig gesehen auch für die Geldbörse.

    GRIFFNER Fertighaus Gesellschaft m.b.H.

    Gewerbestraße 3, 9112 Griffen, Österreich
    +43 4233 2237-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht