< Zurück zur Übersicht

Bei der 10. Agrarmesse Alpen-Adria am Klagenfurter Messegelände. (Fotos: Kärntner Messen)

21.500 Besucher auf der 10. Agrarmesse Alpen-Adria

20. Jänner 2020 | 08:58 Autor: Klagenfurter Messe Startseite, Kärnten

Klagenfurt (A) Sehr gut besucht wurde vor kurzem das Klagenfurter Messegelände: Anlass war die „10. Agrarmesse Alpen-Adria“, die größte Landwirtschaftsmesse im Alpen-Adria-Raum. „Unsere Messe hat aufgrund zahlreicher Rückmeldungen viel positive Stimmung für Investitionen in die Landwirtschaft gemacht“, so Messepräsidentin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und Messe-Geschäftsführer Dr. Bernhard Erler und sie hat auch einmal mehr eindrucksvoll bewiesen: „Landwirtschaft hat Zukunft“.

Die AGRARMESSE ALPEN ADRIA ist dieses Jahr noch stärker zur internationalen Fachmesse herangewachsen: immerhin gaben laut einer Befragung des Klagenfurter Marktforschungsunternehmen „Der Ladler“ an, dass 85,2% aller BesucherInnen aus beruflichen Gründen die Messe besuchten. Und es wurde auch kräftig investiert: Knapp 10% aller Befragten haben ihr geplantes Investitionsvolumen auf der Messe mit über € 50.000,- angegeben.

Gleich die erfreuliche Botschaft vorweg: 82,2% beurteilten das Ausstellungsangebot der diesjährigen AGRARMESSE ALPEN-ADRIA mit „Sehr gut“ und „Gut“. Und was waren die Lieblingsthemen: ganz vorne mit 66% das Thema „Land- und Hoftechnik“, gefolgt von Forsttechnik mit 38,7%, der Tierzucht mit 36,1% und dem diesjährigen Schwerpunktthema „Moderner Stallbau“ mit 31, %.

Mehr Besucher aus den Bundesländern
Die AGRARMESSE ALPEN-ADRIA konnte dieses Jahr ihren Besucherradius nochmals erweitern. 95% aller Besucher kamen aus Österreich - hier liegt der überwiegende Teil bei den Kärntner Landwirten, gefolgt von der Steiermark. Erfreulich war der bemerkbare Zuspruch aus dem Burgenland, Salzburg und Tirol. Die verbleibenden 5% sind slowenische Fachbesucher, für die die AGARMESSE ALPEN-ADRIA mittlerweile eine unverzichtbare Infoplattform geworden ist.

Von Frühschoppen bis Innovationstagung
Breit aufgestellt ist in Klagenfurt nicht nur das Ausstellungsangebot, sondern auch das Rahmenprogramm. Fachlich informieren konnte man sich dieses Jahr u.a. beim Vortrag von „Land schafft Leben“-Gründer Hannes Royer, der das bessere Zusammenspiel zwischen Produzenten und Anbieter beleuchtete oder beim aktuellen Vortrag von Ing. Eduard Zentner, dem Stallexperten Österreichs schlechthin. Er zeigte eindrucksvoll auf, wie ein moderner Stall von morgen in Hinblick auf Klimawandel und Emissionsminderung auszusehen hat. Für Unterhaltung sorgte unterdessen die „Genussland Kärnten-Bühne“ mit einem Quiz, Präsentationen der landwirtschaftlichen Fachschulen sowie dem beliebten ORF-Live-Frühschoppen.

Die nächste AGRARMESSE ALPEN-ADRIA findet vom 21. bis 23. Jänner 2022 statt. Ein thematischer Schwerpunkt wird sich dann der „Direktvermarktung und Veredelung“ widmen.

  • uploads/pics/EE1I6148.jpg
  • uploads/pics/EE1I6433.jpg
  • uploads/pics/EE1I8278.jpg
  • uploads/pics/NZP_7331.jpg

Klagenfurter Messe Betriebsgesellschaft mbH

Messeplatz 1, 9021 Klagenfurt
Österreich
+43 463 56800-0

Details


< Zurück zur Übersicht